Hochzeitsreden

Die Hochzeitsrede

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Hochzeitsrede gehört zu einer Hochzeitsfeier wie das „Ja, ich will“ zur Trauung. Besonders viel Bedeutung wird der Rede des Brautvaters beigemessen, denn mit dieser übergibt er symbolisch dem Bräutigam seine Tochter. Neben den Vätern von Braut und Bräutigam dürfen aber auch noch weitere Personen zu Wort kommen.

Doch wann werden eigentlich die Reden bei der Hochzeitsfeier gehalten und wie lange sollte eine Rede dauern. Diese und weitere Fragen werden auf unserer Seite behandelt.

Wer darf alles eine Hochzeitsrede halten?

Bei den Vätern des Brautpaares kann man wohl nicht mehr von einem „dürfen“ sprechen, eher schon von einem „müssen“. Besonders hohen Stellenwert genießen noch die Reden der Trauzeugen. Prinzipiell wird aber keinem Gast verboten, eine Rede vorzutragen.

Wann werden die Hochzeitsreden eigentlich gehalten?

Einen guten Zeitpunkt für die Hochzeitsreden bietet der Übergang zwischen Vorspeise und Hauptgericht des Hochzeitsessens. Nachdem jeder Gast schon den ganzen Tag dem Essen entgegen fiebert, ist sichergestellt, dass auch alle Gäste bei den Reden anwesend sind.

In welcher Reihenfolge kommen die Redner zu Wort?

Der Rede-Reigen wird ganz traditionell vom Vater der Braut eröffnet. Ihm folgen der Vater des Bräutigams und die Trauzeugen. Anschließend können noch weitere Gäste das Brautpaar mit einer Rede beglücken. Nachdem alle Redner zu Wort gekommen sind, bedankt sich das Brautpaar mit einigen Worten. Dies übernimmt zumeist der Bräutigam.

Wie lange sollte eine Hochzeitsrede dauern?

Eine Rede an einer Hochzeitsfeier sollte nicht länger als 5 Minuten dauern, da die Gäste schon auf dem Standesamt und in der Kirche ihre Qualitäten als Zuhörer unter Beweis stellen mussten. Allerdings sollte die Rede auch nicht kürzer als 2 Minuten sein.

Wer koordiniert die ganzen Reden?

Damit verhindert wird, dass zwei Redner gleichzeitig aufstehen oder zwei Hochzeitsreden inhaltlich sich sehr ähnlich sind, sollte das Brautpaar jemanden bestimmen, der sich der Koordination der Reden annimmt.

Da die Trauzeugen meistens dem Brautpaar bei den Vorbereitungen zur Hochzeit zur Hand gehen, empfiehlt es sich, diese auch mit der Koordination der Hochzeitsreden zu beauftragen. Sollte statt den Trauzeugen eine andere Person eine tragende Rolle bei den Hochzeitsplanungen spielen, so bietet sich auch diese Person an.

Reden für die Silberhochzeit und goldene Hochzeit

Auch bei einem Hochzeitsjubiläum werden meist große Reden gehalten. Gerade bei den zwei bekanntesten Jubiläen, der Silberhochzeit und der goldenen Hochzeit, hat eine Rede große Bedeutung. Wir haben für Sie Informationen, Tipps und Reden für die Rede zum Hochzeitsjubiläum zusammengestellt.