Hochzeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Hochzeit ... ein kompliziertes Thema. Heutzutage wird eine Hochzeit als Eheschließung zweier Menschen, die zusammengefunden haben, gefeiert. Was alles für ein solches Fest beachtet werden muss und gängig ist, wird im Weiterem genauer erläutert.

Kirchliche Trauung

In diesem Fall wird zwischen einer katholischen, einer evangelischen und einer ökumenischen Trauung unterschieden.

Die kirchliche Trauung wird wie üblich in einer Kirche gefeiert, kann aber auch in der freien Natur gefeiert werden.

Standesamtliche Trauung

Die standesamtliche Trauung wird in Deutschland als staatliche Eheschließung betrachtet.

Sie wird in einem Standesamt gefeiert. Typisch hierfür ist, dass nur die engsten Freunde und Verwandten an der Feier teilnehmen.

Brautstrauß werfen

Die Braut dreht sich an der Hochzeitsfeier mit dem Rücken zum weiblichen Freundeskreis und wirft den Brautstrauß hinter sich.Wer den Strauß fängt, so sagt man, heiratet als Nächstes.

Brautentführung an der Hochzeitsfeier

Die Braut wird von Freunden und Verwandten entführt und normalerweise in Kneipen oder Gaststätten mitgenommen. Der Bräutigam muss daraufhin sich auf die Suche nach seiner Frau machen, indem er nicht das Geld scheut und eine nach der anderen Gasstätte besucht. Dort bekommt er immer wieder Hinweise auf die Brautentführung der verschiedenen Wirte.

Brautkleid an der Hochzeit

Ein Brautkleid gehört zu einer Hochzeit, wie das Besteck beim Essen. Damit dies keine Enttäuschung wird, muss dazu einiges beachtet werden.

Beispielsweise sollte das Kleid natürlich den genauen Maßen entsprechen und nicht zu groß oder zu klein sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass das edle Kleidungsstück dem Bräutigam natürlich gefallen soll.

Hochzeitsbild malen

Unter diesem Punkt versteht man, dass eine Leinwand oder Plakat mit verschieden Pinsel und Farben bereitgestellt wird. Dann wird von jedem Verwandten, Freunden und sonstigen Angehörigen ein kleiner Abschnitt gemalt und zu einem gemeinsamen Bild zusammengestellt. So etwas macht jedem Spaß, ein Hochzeitsbild malen.

Junggesellenabschied vor der Hochzeit

Ein sehr beliebter Brauch unter den männlichen Partnern ist der Junggesellenabschied. Wird in der Regel von Freunden des Bräutigams geplant und dann zusammen vollzogen. Dazu gehören dann Kneipentouren und Überraschungen für den Gatten. Beispielsweise Striptease oder Showeinlagen fremder Damen.

Hochzeitstorte

Eine Hochzeitstorte ist ein muss bei jeder Hochzeit. Diese besteht meist aus mehreren Stöcken und hat ganz oben ein Brautpaar platziert, üblicherweise wird diese vom Paar gemeinsam angeschnitten.