Hochzeitsspiele

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zu einer Hochzeit gehören Spiele wie das Ja der Braut. Meist von Verwandten oder guten Freunden organisiert, lockern sie so jede Feier auf.

Bester Zeitpunkt für Spiele an der Hochzeit

Am besten eignet sich die Zeit nach dem Essen. Eine gute Abwechslung aus Tanz, Rede und Spiel kommt bei allen Gästen gut an. Bei einem mehrgängigen Menü, kann man die Zeit zwischen den Gängen auch sehr gut mit einem Spiel überbrücken - so kommen die Gäste in Schwung.

Beliebte Hochzeitsspiele

Beliebte Hochzeitsspiele sind der Ehetauglichkeitstest, Ballontanz, die Reise nach Jerusalem oder auch die Märchenkutsche.

Ehetauglichkeitstest als Spiel fürs Brautpaar

Beim Ehetauglichkeitstest sitzt das Brautpaar Rücken an Rücken und beide müssen Fragen über das gemeinsame Leben beantworten.

Ballontanz als Hochzeitsspiel

Beim Ballontanz klemmen sich Tanzpaare einen Ballon zwischen die Bäuchen und müssen so lange tanzen, bis sie diesen Verlieren. Das Gewinnerpaar, das den Ballon am längsten halten konnte, bekommt eine kleine Überraschung.

Reise nach Jerusalem als Variante zur Hochzeit

Bei der Reise nach Jerusalem darf sich das Brautpaar einmal zurücklehen. Hier werden zwölf Kandidaten gesucht und elf Stühle aufgestellt. Beginnt die Musik, müssen alle Kandidaten einen gesuchten Gegenstand auftreiben. Die Person, die als letzter zu den Stühlen zurückkehrt, scheidet aus und muss einen Umschlag ziehen. Es gibt insgesamt zwölf Monatsgutscheine und in jedem Umschlag befindet sich eine Aufgabe die in dem jeweiligen Monat ausgeführt werden muss. Der Sieger des Spiels bekommt den Monat in dem ersten Hochzeitstag ist und muss dem Brautpaar ein 3-Gänge Menü kochen. Mögliche Aufgaben können dabei sein: dem Brautpaar alle Schuhe putzen, die Fenster putzen, ins Kino einladen, etc.

Märchenkutsche als Hochzeitsspiel

Die Märchenkutsche ist ein weiteres Spiel. Hierbei werden Stühle in 4 Reihen à 2 Stühle aufgestellt und der Erzähler bittet acht Gäste auf die Plätze. Nun wird jedem der Gäste ein bestimmtes Wort zugewiesen und sobald dieses Wort vorgelesen wird, muss der Kandidat aufstehen und einmal um den Stuhl laufen.

Wer plant die Hochzeitsspiele?

Man sollte es jedoch nicht mit den Spielen übertreiben, denn werden auf einer Feier zu viele gespielt, vergeht den Gästen meistens der Spaß. Für die bessere Organisation empfiehlt es sich einen Zeremonienmeister zu bestimmen. Dieser wird von allen, die eine Überraschung oder einen Beitrag zum Abend planen, benachrichtigt und kann dann entscheiden welches Spiel wann gespielt wird. So können doppelte oder gar zu viele Spiele vermieden werden.